höhere Rechtssicherheit bei der Auslegung

größere Harmonisierung bei der praktischen Umsetzung

bessere Information über Vorkommnisse mit Medizinprodukte

schnelle Einleitung von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr 

wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Unterstützung im Rahmen einer kleinen Umfrage geben. emtec betreut derzeit drei angehende Medizintechniker des OSZ IMT aus Berlin-Neukölln. Diese beschäftigen sich im Rahmen Ihrer Technikerarbeit mit dem Thema der Dokumentation von Einweisungen medizintechnischer Geräte, gemäß Medizinprodukte Betreiberverordnung (MPBetreibV). Um dieses Thema besser beleuchten zu können, wurde eine Umfrage erstellt um Ihre Erfahrungen aus dem alltäglichen Arbeitsumfeld mit einzubeziehen. Die Ergebnisse und Hinweise sollen letztendlich Berücksichtigung finden bei der Erstellung eines digitalen Einweisungstools.

Die neue Fassung der MPBetreibV verweist beim Thema Messtechnische Kontrollen  aus den Leitfaden zur Durchführung. Diesen Leitfaden 3.0 ist ebenfalls wie die MPBetreibV überarbeitet worden und steht auf der Internetseite des PTB Braunschweig zur Verfügung. Er ist unter:

 

Wissenschaftlich-technische Publikationen

 

Publikationen zum Medizinproduktegesetz

 

verfügbar.

 

 

AMBB Treffen - MPBetreibV:2017

 

Am 23.11.2016 fand unser AMBB Treffen mit dem Thema: 3. Ausgabe der MPBetreibV statt.

 

Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen unterliegen grundsätzlich, wie alle anderen Arbeitsstätten, den Regelungen der Betriebssicherheitsverordnung.  Diese Verordnung des Gesetzgebers ist in einer neuen Fassung erschienen und ist ab dem 01.06.2015 geltendes Recht.

Die Deutsche Gesetzliche Unvallversicherung (DGUV) hat eine neue Systematik für das Regelwerk der gesetzlichen Unfallversicherung veröffentlicht, welche ab dem 01.05.2014 gültig ist. Somit wird aus der BGV A3, der Anordnung für Elektrische Anlagen und Betriebsmittel, die DGUV Vorschrift 3.

Am 01.10.2014 fand in den Räumen der Dräger Medical die lange erwartete Veranstaltung zum Thema "Alarmsysteme im Krankenhaus" statt. Die Präsentation unseres Referenten senden wir den Teilnehmern gern auf Anfrage zu.

Software als solche ist ein Medizinprodukt, wenn sie spezifisch vom Hersteller für einen oder mehrere in der Definition von Medizinprodukten genannten medizinische Zwecke bestimmt ist.

Mit diesen Worten begann am 06.11.2013 der höchst interessante Vortrag von Armin Gärtner.

Externe Links:

 

vicenna_akademie2
logo_kkc
dimdi
bfarm
osz
spl_elektronik
tuv logo

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com