höhere Rechtssicherheit bei der Auslegung

größere Harmonisierung bei der praktischen Umsetzung

bessere Information über Vorkommnisse mit Medizinprodukte

schnelle Einleitung von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr 

Die Deutsche Gesetzliche Unvallversicherung (DGUV) hat eine neue Systematik für das Regelwerk der gesetzlichen Unfallversicherung veröffentlicht, welche ab dem 01.05.2014 gültig ist. Somit wird aus der BGV A3, der Anordnung für Elektrische Anlagen und Betriebsmittel, die DGUV Vorschrift 3.

Als Grund für die Umbenennungen gibt die DGUV die Fusion der Berufsgenossenschaften mit den öffentlichen Unfallversicherungsträgern und den daraus entstehenden Überschneidungen an. Neben den DGUV Vorschriftgen gibt es nun DGUV Regeln, DGUV Informationen und DGUV Grundsätze.

Unternehmen, welche nach den betroffenen Anordnungen und Richtlinien prüfen, sollten eine Anpassung der Dokumentation auf die neue Namensgebung erwägen.

 

Publikation des DGUV:

http://publikationen.dguv.de/dguv/udt_dguv_main.aspx?DCXPARTID=10005

 

Transferliste:

http://publikationen.dguv.de/dguv/xparts/documents/DGUV-Transferliste.pdf

Externe Links:

 

vicenna_akademie2
logo_kkc
dimdi
bfarm
osz
spl_elektronik
cemro
tuv logo

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com