GRC Leitlinien 2010 PDF Drucken E-Mail

Der German Resuscitation Council ( Deutscher Rat für Wiederbelebung) veröffentlicht in regelmäßigen Abständen aktualisierte Leitlinien zur kardiopulmonalen Reanimation (CPR) in deutscher Sprache, basierend auf den internationalen "Consensus on CPR Science with Tetreatment Recommendations (CoSTR)".
Nun ist auch die aktuelle Leitlinie für 2010 verfügbar und ersetzt somit die 5 Jahre alte Ausgabe von 2005.

 

„Wie die vorausgegangenen Leitlinien basieren auch die Leitlinien 2010 auf dem aktuellen internationalen "Consensus on CPR Science with Tetreatment Recommendations (CoSTR)", der die Ergebnisse systematischer Übersichten über zahlreiche Fragen der Reanimation einbezog. Das Wissen über die Reanimation schreitet voran und klinische Leitlinien müssen regelmäßig aktualisiert werden um diese Entwicklung widerzuspiegeln und die Mitarbeiter im Gesundheitswesen über das beste Vorgehen zu informieren.
Die folgenden Leitlinien definieren nicht den einzigen Weg wie reanimiert werden kann; sie repräsentieren vielmehr die weithin akzeptierte Sicht wie Reanimation wirkungsvoll und sicher durchgeführt werden kann. Die Veröffentlichung dieser neuen überarbeiteten Behandlungsempfehlungen bedeutet auch nicht, dass die derzeitig angewandten Behandlungsabläufe unsicher oder unwirksam sind.“

Textquelle und Downloadadresse:
http://www.grc-org.de/leitlinien05/cat_view/6-wissenschaft/1-leitlinien/27-leitlinien-2010

 
 

Externe Links:

 

vicenna_akademie2
logo_kkc
dimdi
bfarm
osz
spl_elektronik
cemro
tuv logo