höhere Rechtssicherheit bei der Auslegung

größere Harmonisierung bei der praktischen Umsetzung

bessere Information über Vorkommnisse mit Medizinprodukte

schnelle Einleitung von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr 

Der Arbeitskreis Medizintechnik Berlin-Brandenburg hat sich bei seiner Sitzung im September 1999 mit der Verabschiedung seiner Statuten und der Wahl eines Leitungsgremiums konstituiert. Anliegen dieses offenen Arbeitskreises von Fachleuten der Medizintechnik aus Kliniken, Industrie, Handel  und Behörden ist der Erfahrungsaustausch und die gemeinsame Erarbeitung von  Standpunkten zu Problemen und Fragestellungen aus der Praxis der Medizintechnik.  Dabei steht das Medizinprodukterecht im Mittelpunkt, um u. a. eine:

  • höhere Rechtssicherheit bei der Auslegung,
  • größere Harmonisierung bei der praktischen Umsetzung,
  • bessere Information über Vorkommnisse mit Medizinprodukte und
  • schnelle Einleitung von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr

zu erreichen.

Externe Links:

 

vicenna_akademie2
logo_kkc
dimdi
bfarm
osz
spl_elektronik
cemro
tuv logo

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com